KonkretEine österreichische Innovation macht es möglich nun Schrauben aus menschlichen Knochen herzustellen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten der Knochenverbindungen bei Gelenksversteifungen oder Knochenkorrekturen. Metallentfernungen sind nicht mehr notwendig und die Heilungsdauer verkürzt sich. Dr. Krasny zählt zu den ersten und führenden Anwendern dieser Methode und wurde daher eingeladen den Fernsehbeitrag zu gestalten.

 

Im November fand im Orthopädischen Spital Speising unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Krasny über 2 Tage ein Handchirurgie Symposium mit Operationsworkshop statt.

Namhafte österreichische Handchirurgen wurden zur Mitgestaltung eingeladen. Unter den rund 80 TeilnehmerInnen fanden sich Fachärzte, Therapeuten und Ärzte in Ausbildung. Auch zwei unserer Ordinationsassistentinnen halfen beim OP-Workshop fleißig mit.